Jugendbeteiligung

Junge Menschen haben eine Meinung und es ist an der Zeit, ihnen zuzuhören. Auf Demonstrationen und Gremien streiten wir für die Belange junger Menschen. Unter dem Motto „Kinder reden, Erwachsene hören zu“ verfassen wir auf unserem Kindergipfel Forderungen, um sie mit Entscheidungsträger*innen zu diskutieren.

Tobias Thiele
Ansprechpartner:
Tobias Thiele

Stellvertretender Bundesgeschäftsführer

etqehqeiqeeqelqeeqeØqenqeaqetqeuqerqefqerqeeqeuqenqedqeeqejqeuqegqeeqenqedqe.qedqeeq
Tel. 030-29773271

Demokratie lebt vom Engagement aller. Deshalb wollen wir jungen Menschen im politischen und gesellschaftlichen Raum eine Stimme geben. Das betrifft sowohl das Wahlrecht als auch die Mitbestimmung über Wahlen hinaus. Auf Demonstrationen und in politischen Gremien vertreten wir lautstark unsere Meinung.

Mit dem Kindergipfel ermöglichen wir jungen Menschen sich zu selbstgewählten Themen auszutauschen und ihre Meinung mit Entscheidungsträger*innen zu diskutieren. Unsere Erfahrungen zeigen, dass junge Menschen sehr wohl in der Lage sind, eine Meinung zu entwickeln und diese auch zu vertreten!

Jugendpolitik

Wir vertreten lautstark unsere Meinung zu aktuellen gesellschaftlichen Debatten. Auf Demonstrationen und in inner- und außerverbandlichen Gremien leben wir Demokratie und setzen uns für die Belange junger Menschen ein. Was möchtest du verändern?

Kindergipfel

Der Kindergipfel (KIGI) ist ein großes Treffen für Kinder und Jugendliche. Unter dem Motto "Kinder reden, Erwachsene hören zu“ sammeln wir alle zwei Jahre Forderungen und Selbstverpflichtungen für eine bessere und gerechtere Welt und diskutieren diese mit der Öffentlichkeit.

Aktuelle Beiträge zum Thema Jugendbeteiligung
Aktuelle Termine zum Thema Jugendbeteiligung
Materialien zum Thema Jugendbeteiligung

[ke:onda] Wessen Bildung?

Ausgabe 2/2017 der [ke:onda] mit dem Titelthema "Wessen Bildung?"

mehr...

[ke:onda] Wir kaufen euch nicht alles ab!

Ausgabe 1/2018. Als junge Naturfreund*innen aus dem Senegal und aus Deutschland waren wir gemeinsam je zwei Wochen in beiden Ländern unterwegs. Auf den Reisen ist diese Zeitschrift entstanden.

mehr...

Aufkleber: Love Nature. Not Fascism.

"Love Nature. Not Fascism." - So lautet das Motto für unser diesjähriges Bundestreffen. Die Aufkleber gibt es nur im Set, bestehend aus den drei Farben.

mehr...

Europapolitische Forderungen

Beschlossen auf dem Bundesausschuss der Naturfreundejugend Deutschlands vom 07. bis 09.12.2018 in Hannover

mehr...

Für eine friedliche Welt

Beschlossen auf der 11. Bundeskonferenzder Naturfreundejugend Deutschlands vom 28. bis 30.04.2017 in Wismar

mehr...

Grenzenlos solidarisch, nachhaltig, weltoffen

Beschlossen auf dem Bundesausschuss der Naturfreundejugend Deutschlands vom 01. bis 03.12.2017 in Hannover

mehr...

Jugendarmut beachten, bekämpfen, beenden

Beschlossen auf dem Bundesausschuss der Naturfreundejugend Deutschlands vom 07. bis 09.12.2018 in Hannover

mehr...

Jüngere Leute in die Politik

Beschlossen auf der 11. Bundeskonferenz der Naturfreundejugend Deutschlands vom 28. bis 30.04.2017 in Wismar

mehr...

Klima-Magazin Nr.7: Demokratie

Es gibt neun Ausgaben der Heißkalt-Magazine für junge Menschen rund um das Thema Klimaschutz. Wie lässt es sich nachhaltig leben und zwar nicht auf Kosten von anderen oder unserer Zukunft?

mehr...

Naturfreundejugend grenzenlos solidarisch

Beschlossen auf der 11. Bundeskonferenz der Naturfreundejugend Deutschlands vom 28. bis 30.04.2017 in Wismar

mehr...

Weg mit den G20

Beschlossen auf der 11. Bundeskonferenz der Naturfreundejugend Deutschlands vom 28. bis 30.04.2017 in Weimar.

mehr...

Zukunftsvertrag 2016

Auf dem Kindergipfel 2016 formulierten junge Menschen Forderungen und Selbstverflichtungen zu Themen wie Rassismus, Gerechtigkeit und deutsch-afrikanische Zusammenarbeit.

mehr...
Hinweis schließen

Cookies helfen der Naturfreundejugend Deutschlands, die Webseite für Dich besser zu gestalten. Wenn Du diese Webseite weiterhin besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Infos findest Du in der Datenschutzerklärung.