Gruppen leiten

Du liebst es unterwegs zu sein und hast Lust, Verantwortung zu übernehmen? In Schulungen und Juleica-Ausbildungen bringen wir dir bei, wie du Freizeiten teamen und Workshops anleiten kannst. In unseren Materialien findest du Methoden und Spiele für Jugendgruppen.

Vielfältig engagiert

Auf unseren Freizeiten und Veranstaltungen ist immer etwas los. Wenn du Spaß am Umgang mit Menschen hast und dich einbringen möchtest, freuen wir uns über deine Unterstützung!

Dabei entscheidest du, wo du dich engagieren willst. Je nach individuellen Vorlieben kannst du dich in die Planung, Organisation und Nachbereitung einbringen, Kinder- und Jugendliche auf ihren Abenteuern begleiten oder deine eigene Idee umsetzen. Sei es beim Kindercamp in der Natur, beim Aktionstag an der Schule oder dem Workshop für junge Erwachsene.

"Irgendwann merkt man, dass sich eine Gruppe gefunden hat und dass sie zusammen auch ohne uns Teamer*innen etwas auf die Beine stellen kann. Wenn dieses Gefühl des Zusammenhalts rüberkommt, dann geht einem das Herz auf. Das freu mich jedes Mal wieder" Eva, 23 Jahre

Jugendleiter*innen-Ausbildung

Wir unterstützen dich und zeigen dir alles, was du wissen musst. Mit unserer Juleica-Ausbildung bieten wir dir eine günstige Qualifikation zum Leiten von Gruppen, die auch über die Naturfreundejugend hinaus anerkannt ist und dir viele Vergünstigungen bietet. In Weiterbildungen zeigen wir dir, wie du anspruchsvolle und abwechslungsreiche inhaltliche Workshops organisierst. Als Jungteamer*in kannst du dich außerdem in unseren engagierten und erfahrenen Teams ausprobieren und Schritt für Schritt Erfahrungen sammeln.

Freizeiten teamen mit der Juleica

Um eine Jugendreise begleiten zu können, musst du bereit sein Verantwortung zu übernehmen. Alles was du dafür wissen musst, kannst du auf unseren zertifizierten Juleica Ausbildungen lernen.

Methoden und Spiele

In unserer Datenbank findest du Methoden und Spiele für Jugendgruppen. Von Team-Building über Umweltbildung bis zu hin kreativen Aktivitäten.

Kochen auf Freizeiten

Hier findest du Rezepte aus aller Welt für kleine und große Gruppen, Tipps zum Kochen unterwegs, Infos zum nachhaltigen Einkauf sowie zum interkulturellen Lernen.
Aktuelle Termine zum Thema Gruppen leiten
Materialien zum Thema Gruppen leiten

Capture your life

Neben einer umfangreichen Einführung in die Theorie des Digital Storytellings bietet die Handreichung konkrete Hilfestellung zur Gestaltung eines eigenen Workshops und vieles mehr.

mehr...

Impulse 1-2016: Kinder und Jugendliche vor sexualisierter Gewalt schützen

Was tun, wenn Jugendliche andere sexuell belästigen? Wie verhindert man, dass jemand aus dem Freizeiten-Team zum*zur Täter*in wird? Wie geht man damit um, wenn Teilnehmer*innen Signale aussenden, die auf sexualisierte Gewalt hindeuten?

mehr...

Impulse 1-2017: Soziales Wandern

In dieser Impulse-Ausgabe stellen wir das Format des "Sozialen Wanderns" als Methode für Seminare und Workshops vor.

mehr...

Impulse 1-2018: Gestaltung nachhaltiger Städtetouren

Dieser Leitfaden dient als Hilfestellung zur Planung von Städtetouren, die gemeinsam mit jungen Menschen entwickelt werden und die Impulse für eine alternative, nachhaltigere und jugendgerechtere Urbanität geben.

mehr...

Impulse 2-2015: Öffentlichkeitsarbeit vorbereiten und betreuen

In dieser Ausgabe der Impulse für Kinder- und Jugendarbeit der Naturfreunde beschäftigen wir uns mit dem organisatorischen und rechtlichen Rahmen eurer Öffentlichkeitsarbeit.

mehr...

Impulse 2-2016: Unsere Werte - unsere Geschichte

Viele junge Menschen haben ihren ersten Kontakt mit der Naturfreundejugend auf einer Freizeit, einer Reise oder bei einem natursportlichen Angebot. Diese Handreichung soll dich als Teamer*in unterstützen, diese Erfahrungen auch zum Kennenlernen unserer Werte zu nutzen.

mehr...

Impulse 2/2019: Jugendgruppen gründen

Diese Handreichung zeigt dir, wie du eine Naturfreundejugend-Gruppe gründest, wie ihr kommunizieren und Projekte organisieren könnt. Außerdem findet ihr viele Aktionsideen rund um die UN-Nachhaltigkeitsziele

mehr...

Impulse 4-2015: Aktionstage nachhaltige Reisen

In diesem Methodenpaket findet ihr Spiele zu den verschiedenen Aspekten einer nachhaltigen Reise - Anreise, Unterkunft, Verpflegung und Aktivitäten. Ihr könnt die Spiele einzeln verwenden oder ihr führt einen gesamten Aktionstag mit Geocachingtour durch.

mehr...

Impulse 4-2016: Globales Lernen

Solidarität und Freundschaft, der Wunsch nach Leben und Entfalten in Frieden und Freiheit: das alles waren von jeher Werte und Ideale der Naturfreunde, die nicht an nationalstaatlichen Grenzen Halt gemacht haben, sondern schon immer allen Menschen galten.

mehr...

Impulse: Soziale Medien für internationale Begegnungen nutzen

Instagram, Facebook, Youtube und Co. sind aus unserem Alltag kaum noch weg zu denken. Doch können sie auch genutzt werden, um Inhalte zu verbreiten und junge Menschen für internationale Begegnungen zu begeistern?

mehr...

Jugendreisen mit Respekt

Als Teamer*innen gestaltet ihr die Jugendreisen, Freizeiten und Seminare des Verbandes. Mit eurer Arbeit ermöglicht ihr den Teilnehmer*innen intensive Erlebnisse und Erfahrungen. Die Materialien in diesem Ordner sollen euch dabei helfen.

mehr...

Klima Schützen Ordner

Der Ordner „Klima schützen“ beinhaltet viele Informationen zur Konzeption von Workshops und zeigt, wie junge Menschen für ein klimafreundliches Leben begeistert werden können.

mehr...

Sammelordner A5: Jugendreisen mit Respekt

Der Sammelordner dient zum Abheften der Impulse für Teamer*innen der NaturFreunde.

mehr...

Umweltdetektive grenzenlos Gesamtordner

Mit den Aktionskarten-Sets und Handbüchern zu den 4 Elementen, sowie dem optionalen Erlebnisbuch, lassen sich Umweltbildungs- und Naturerlebnisveranstaltungen für Kinder mit unterschiedlichen sprachlichen und kulturellen Hintergründen durchführen.

mehr...
Hinweis schließen

Cookies helfen der Naturfreundejugend Deutschlands, die Webseite für Dich besser zu gestalten. Wenn Du diese Webseite weiterhin besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Infos findest Du in der Datenschutzerklärung.