Internationales

Viele Herausforderungen kennen keine nationalen Grenzen. Wir kämpfen für eine solidarische Gesellschaft ohne Grenzen und Rassismus. Auf unseren internationalen Begegnungen hinterfragen wir Vorurteile und schaffen ein tieferes Verständnis für Frieden und Respekt.

Lina Mombauer
Ansprechpartner:
Lina Mombauer

Projektreferentin und Referentin für Kommunikation

plfpifpnfpafpØfpnfpafptfpufprfpffprfpefpufpnfpdfpefpjfpufpgfpefpnfpdfp.fpdfpef
Tel. 030-29773278

Internationale Begegnungen

Reise mit uns um die Welt, blicke über den Tellerrand und entdecke im Gespräch mit deinen Mitreisenden Unterschiede und Gemeinsamkeiten! Unsere Jugendbegegnungen organisieren wir eng mit Partnern vor Ort. Wir achten auf umweltfreundliche Verkehrsmittel, bio-faire Verpflegung, lokal geführte Unterkünfte und ortsangepasste Aktivitäten.

Bei einem Jugendaustausch steht der Kontakt mit anderen Menschen im Vordergrund. Wir arbeiten eng mit unseren Partnern vor Ort zusammen, reden mit den Menschen, besuchen Schauplätze und diskutieren gemeinsam. Solidarität kennt für uns keine nationalen Grenzen. Wir versuchen Vorurteile abzubauen und Rassismus, auch bei uns selbst, zu begegnen.

Erfahrungen von Teilnehmenden

Wie fühlt es sich eigentlich an, mit einer Gruppe in einem anderen Land unterwegs zu sein? Welche Eindrücke, Erfahrungen und Erlebnisse nimmt man mit nach Hause? Wir haben Teilnehmer*innen nach ihrer Meinung gefragt. Sie erzählen uns von tollen Erlebnissen und traurigen Abschieden. Sie lassen uns an ihren Ängsten teilhaben und berichten von gedachten Sprachbarrieren und Kosten. Sie zeigen uns, was eine Begegnung für sie so einzigartig macht. Hört es euch in unserer Playlist an...

Was sind internationale Jugendbegegnungen?

Was ist der Unterschied zum Urlaub?

Wie habt ihr euch verständigt?

Woran denkt ihr gerne zurück?

Was kostet die Teilnahme?

Wovor hattet ihr Angst?

Wie war der Abschied?

Was wusstet ihr vor der Begegnung?

Was habt ihr durch die Begegnung gelernt?

Aktuelle Beiträge zum Thema Stimmen international

Förderhinweis

Die Videos sind im Projekt #JugendGrenzenlos entstanden. Das Projekt wird gefördert vom

Hinweis schließen

Cookies helfen der Naturfreundejugend Deutschlands, die Webseite für Dich besser zu gestalten. Wenn Du diese Webseite weiterhin besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Infos findest Du in der Datenschutzerklärung.