ACHTUNG: Aufgrund der aktuellen Situation ist unser Büro nur zeitweise besetzt. Es kann deshalb zu Verzögerungen beim Versand der Bestellungen kommen.

[ke:onda] französische Ausgabe

Lors de notre échange germano-sénégalais nous sommes rendus compte, qu’il y avait des choses plus importantes que consommer. Par contre les habitudes de consommation actuelles ne font qu’accentuer l’exploitation des êtres humains et des animaux.

Nos deux groupes de jeunes amis de la nature sénégalais et allemands, ont, alternativement, effectué des séjours de deux semaines dans les deux pays où ils ont, tout le temps, été ensemble. Le thème majeur de l’échange était axé sur le point 12 des Objectifs de Développement Durable, à savoir : promouvoir des modes
de consommation et de production soutenables. Ne se limitant pas seulement à la théorie, nous avons échangé sur le thème par des visites de découverte du milieu et des rencontres avec les communautés à la base. Ce magazine est le résultat de différents débats d’idées et des expériences acquises sur le terrain lors de notre échange.

Herausgeber: Naturfreundejugend Deutschlands, ASAN

Format: Din A4

Seiten: 20

Sonstiges: in französischer Sprache

Materialien zum Thema keonda

[ke:onda] 90 Jahre Naturfreundejugend

Ausgabe 1/2016. Unser Verband wurde 1926 gegründet und wird nun 90 Jahre alt - ein beachtliches Alter, darum beschäftigen wir uns in dieser Ausgabe mal mit der Geschichte des Verbandes.

mehr...

[ke:onda] französische Ausgabe

Lors de notre échange germano-sénégalais nous sommes rendus compte, qu’il y avait des choses plus importantes que consommer. Par contre les habitudes de consommation actuelles ne font qu’accentuer l’exploitation des êtres humains et des animaux.

mehr...

[ke:onda] Friede, Freude, Streitkultur

Ausgabe 2/2018. Immer wieder treffen wir Menschen mit anderen Meinungen und Interessen. Wie können wir aufeinander eingehen?

mehr...

[ke:onda] Heftig engagiert

Ausgabe 1/2019. Als Jugendverband leben wir von freiwilligem Engagement. Ohne all unsere Helfer*innen gäbe es keine Freizeiten, Natursportangebote, Seminare, Workshops oder politischen Aktionen.

mehr...

[ke:onda] Reisen. Für alle

Ausgabe 1/2017. Wir haben uns um die Welt begeben. Dabei trafen wir Naturfreund*innen aus dem Senegal, aus Aserbaidschan und aus Italien.

mehr...

[ke:onda] Sag mir, wo liegt Utopia

Ausgabe 2/2019. Es gibt viel, worüber das man sich ärgern kann auf dieser Welt. Doch wie sieht der ideale Gegenentwurf aus? Wie lautet unsere Utopie? Und wie kommen wir dahin?

mehr...

[ke:onda] Stadt, Land, Vielfalt

Ausgabe 2/2020. Bedeutet Stadt gleich Betonwüste und Land gleich grüne Idylle? In dieser Ausgabe widmen wir uns einer Vielzahl an Lebensentwürfen und den sozialen und ökologischen Auswirkungen von Stadt und Land.

mehr...

[ke:onda] Vielfalt statt Einfalt

Ausgabe 2/2016. „Vielfalt statt Einfalt” war das Thema unseres Bundestreffens – aber was heißt das überhaupt?

mehr...

[ke:onda] Was uns verbindet

Ausgabe 1/2020. In letzter Zeit wurde oft vom Generationenkonflikt gesprochen. Doch gibt es wirklich eine Spaltung in egoistische Jugendliche hier und klimaschutzfeindliche Senior*innen da?

mehr...

[ke:onda] Wessen Bildung?

Ke:onda Ausgabe 2/2017 mit dem Titel "Wessen Bildung?".

mehr...

[ke:onda] Wir kaufen euch nicht alles ab!

Ausgabe 1/2018. Als junge Naturfreund*innen aus dem Senegal und aus Deutschland waren wir gemeinsam je zwei Wochen in beiden Ländern unterwegs. Auf den Reisen ist diese Zeitschrift entstanden.

mehr...