Folge 11: Braune Ökos. Wie vereinnahmen Rechte den Naturschutz?

Umwelt- und Naturschutz ist links, progressiv, demokratisch, oder? In dieser Podcast-Folge gehen wir der Frage nach, welche rechten und rechtsextremen Strukturen Naturschutzthemen für sich vereinnahmen, was sie sich davon versprechen und wie man rechte Argumente erkennt, denn auf den ersten Blick scheinen einige Ideen gesellschaftlich anschlussfähig.

Welche Gefahr geht von Rechtsextremen aus und wie kann man sich dagegen wehren? Über diese Fragen sprechen wir mit Florian Teller, Pressereferent bei der Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN), die sich mit Bildungangeboten und Beratung genau mit diesem Thema beschäftigt: Rechtsextremismus und Naturschutz.

Den Podcast könnt ihr auch auf den diversen Plattformen anhören und abonnieren, zum Beispiel Antennapod, Spotify, itunes, deezer, podcast.de oder google podcasts.

Weitere Informationen:

Hört die Signale ist der Podcast der Naturfreundejugend Deutschlands. Weitere Infos zum Podcast gibt es unter podcast.naturfreundejugend.de