Home | Impressum | Kontakt

Stadt und Utopie in Freiburg

Kristian und Michèle waren auf unserer Change and the City-Tour in Freiburg dabei. Hier berichten sie von ihren Erlebnissen.

Im Black Forest Hostel in Freiburg wurden wir von unserem Seminarleiter Nils herzlich empfangen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde machten wir uns auf den Weg zum Stadttheater. Dort haben wir uns mit zwei Freiburger Studentinnen vom Verein „KauFRausch e.V.“ getroffen, die uns einen alternativen Stadtrundgang präsentierten.

Beim Stadtrundgang sahen wir Modelle, die einen nachhaltigen Konsum ermöglichen. Angeschaut haben wir uns z.B. eine Verteilerstelle für Foodsharing, einen „Unverpackt-Laden“, Urban Gardening und einen öffentlichen Bücherschrank. Außerdem lernten wir den „Freitaler“ kennen, die Regionalwährung in Freiburg.

Abends gingen wir im regionalen und veganen Restaurant „El Haso“ essen. Dort wird an der Theke bestellt und es herrscht kein Konsumzwang, man kann also auch einfach so gemütlich sitzen. Später hatten wir dann noch die Gelegenheit uns mit einem langjährigen Mitarbeiter über Motivation, Entstehung und Probleme des Restaurants zu unterhalten.

Nach dem Frühstück wanderten wir los in den Südschwarzwald. Leider war das Wetter nicht auf unserer Seite, sodass wir die Wanderung auf halber Strecke abkürzten. Mit der Bahn fuhren wir zum „Lebensgarten“, einer solidarischen Landwirtschaft. Von Mit-Initiatorin Steffi wurden wir über das Feld im Dreisamtal geführt. Das selbstgeerntete mitgebrachte Gemüse verwendeten wir zum Kochen im Hostel, wo wir aufgrund des starken Regens auch die zweite Nacht verbrachten.

Zum Abschluss spazierten wir in den Stadtgarten, der sich gut für eine Traumreise und eine Reflexion der letzten Tage eignete. Während der Traumreise befassten wir uns mit der Utopie, die im Lied „Hurra die Welt geht unter“ von K.I.Z thematisiert wird. Anschließend bastelten wir uns eine gemeinsame Traumstadt. Nach dem Gespräch über unsere abschließenden Gedanken trennten sich unsere Wege. Die „Change and the City“-Reise nach Freiburg war ein gelungener Einstieg für unser bevorstehendes Freiwilliges Ökologisches Jahr.

Kristian & Michèle

(Fotos Nils Teichler)

Ausschnitt

Galerie