Herzlich Willkommen Irina

Seit Anfang März macht Irina einen europäischen Freiwilligendienst bei uns im Büro in Berlin und will diesen auch trotz der turbulenten Zeiten weiter durchführen. Wir freuen uns sehr, sie bei uns zu begrüßen! Hier stellt sie sich vor.

Hallo! Sveiki!

mein Name ist Irina. Ich komme aus Lettland und mache gerade meinen Europäischen Freiwilligendienst bei der Naturfreundejugend in der Bundesgeschäftsstelle in Berlin.

Natürlich ist gerade wegen Corona vieles im Umbruch. Aber ich hoffe, dass es trotz des aktuellen Übergangs zum Homeoffice ein vielseitiges und erfahrungsreiches freiwilliges (halbes) Jahr wird. Ich will neue wertvolle Kenntnisse im Bereich Solidarität, Klimawandel, Digitalisierung und internationale Kooperation bekommen. Ich hoffe, dass ich viel von meinen Kolleg*innen lernen und neue Berufsfähigkeiten entwickeln kann, sodass sich vielleicht auch neue Zukunftsperspektiven in der Arbeitswelt eröffnen.

Das Leitbild und die Werte der Naturfreundejugend entsprechen meiner Lebenseinstellung: ich liebe die Natur, lebe naturfreundlich und verbringe sehr gerne Zeit in der Natur. Ich bin anderen gegenüber offen und will ein gemeinsames Leben, das durch Solidarität und Toleranz geprägt ist.

Auf den Europäischen Freiwilligendienst bin ich über das Europäischen Jugendportal gestoßen. Ich glaube es ist sehr wichtig, eine Auslandserfahrung zu machen und ich bin froh, dass ich diese Chance nun habe.

Hinweis schließen

Cookies helfen der Naturfreundejugend Deutschlands, die Webseite für Dich besser zu gestalten. Wenn Du diese Webseite weiterhin besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Infos findest Du in der Datenschutzerklärung.