FÖJ in Bremen

Die Naturfreundejugend Bremen betreibt die beiden Einrichtungen Kinder- und Jugendhaus Ratze und das Jugendhaus Buchte. Das Spektrum der Aufgaben reicht von der Mitarbeit in konkreten Projekten über Serviceleistungen bis hin zum Aufbau und der Pflege der Internetseiten.

Die Naturfreundejugend Bremen ist anerkannter Jugendhilfeträger. Sie setzt sich zum Ziel, die Fähigkeiten junger Menschen und Kinder allseitig zu entwickeln, sinnvolle Freizeitgestaltung, handwerkliche Fähigkeiten und politisches und ökologisches Bewusstsein zu entfalten. Selbstverantwortliches und selbstbestimmtes Handeln sind dabei die grundlegenden Kompetenzen, die vermittelt werden sollen.

Im Kinder- und Jugendhaus Ratze gibt es eine Kindergartengruppe, eine Hortgruppe und einen offenen Jugendtreff. Es wird mit einem familienorientierten Konzept gearbeitet. Projekte in den Bereichen Ökologie und Nachhaltigkeit finden regelmäßig statt.
Das Jugendhaus Buchte steht allen Kindern, Jugendlichen und jungen Menschen, die in Bremen wohnen, zur Schule gehen oder arbeiten offen.Jugendgruppen, Initiativen und Verbände nutzen die Räumlichkeiten des Hauses für ihre Aktivitäten. Die Buchte versteht sich als Jugendeinrichtung, welche für sich die Beteiligung ihrer NutzerInnen als grundlegenden Anspruch definiert. Sie schafft Raum für Austausch und Diskussion und bietet Angebote im Bereich der Bildungsarbeit.

Beschreibung Tätigkeit der FÖJ-Stelle:

Mitbestimmung und Partizipation: Die Naturfreundejugend benennt gesellschaftspolitische Missstände, schafft Raum für Austausch und Diskussion, bietet vielfältiges Angebot in der politischen Bildungsarbeit und ist stets geleitet von der Utopie einer partizipativen, solidarischen und friedlichen Gesellschaft. Auch eine Vernetzung bei bestimmten Themen mit anderen Landesverbänden sowie der Bundesebene der Naturfreundejugend ist möglich.

Die Arbeit der Naturfreundejugend bietet für eine*n Freiwillige*n im Ökologischen Jahr vielfältige Betätigungsfelder. Das Spektrum der Aufgaben ist breit und kann mit der/dem FÖJlerIn schwerpunktmäßig gesetzt und nach Interesse und Vorkenntnissen gemeinsam ausgewählt werden. Es reicht von Serviceleistungen, dem Aufbau und der Pflege von Internetseiten über die Mitarbeit in konkreten Projekten.

  • Mitarbeit bei der Entwicklung eines erlebnispäd. Angebots: Umweltdetektiv grenzenlos (mit geflüchteten Kindern)
  • Mitarbeit im Bundestreffen der Naturfreundejugend „love nature – no facism“
  • Jugendpolitische Arbeit im Verband zu Themenschwerpunkten der NFJD: Klimaschutz, Transformation, Diversität, Gegen Rechts
  • Mitarbeit im Projekt FARN – Fachstelle Radikalismusprävention, Rechtsextreme im Naturschutz
  • Unterstützung bei regelmäßigen Projekten der Naturfreundejugend Bremen
  • Mitarbeit int. Jugenbegegnung mit Israel Schwerpunkt: Nachhaltig reisen

Mehr Infos zum FÖJ in Bremen findest du hier.

Kontakt:

Tel. 0421 – 32 60 22
eMail: 0js0us0gs0es0ns0ds0hs0as0us0ss0Øs0ds0is0es0-s0bs0us0cs0hs0ts0es0.s0ds0es

 

Hinweis schließen

Cookies helfen der Naturfreundejugend Deutschlands, die Webseite für Dich besser zu gestalten. Wenn Du diese Webseite weiterhin besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Infos findest Du in der Datenschutzerklärung.