Impressum | Datenschutz

Brücken schlagen für den Klimaschutz

05.09.2018 – 14.09.2018

Foto_Event_ohneText

Aserbaidschan ist das Land zwischen Europa und Asien, zwischen Kaukasus und Kaspischem Meer, dessen Wirtschaftswachstum auf großen Erdöl- und Erdgasvorkommen beruht. Umweltpolitik, Engagement für den Klimaschutz und die Suche nach nachhaltigen Wegen scheinen hier keine große Rolle zu spielen. Doch wie engagieren sich die Naturfreunde Aserbaidschan, die sich ursprünglichen aus einer Fahrradgruppe gegründet haben, für Umweltschutz und nachhaltigen Tourismus?

Deutschland wiederum rühmt sich selbst als Vorreiter in Sachen Umwelt- und Klimaschutz. Gleichzeitig bezieht es seine Energie nach wie vor zu großen Teilen aus klimaschädlichen Braunkohletagebauen und droht seine Klimaschutzziele bis 2020 weit zu verfehlen. Wie passt das zusammen? Und wie reagieren Verbände und Aktivist*innen darauf?

Erst Deutschland, dann Aserbaidschan

Diese und viele andere Fragen stellen wir uns während des 10-tägigen Besuchs der Naturfreunde aus Aserbaidschan in Deutschland. Wir wollen Antworten finden, beim gemeinsamen Kanufahren genauso wie beim sozialen Wandern in der Natur. An Orten des Wandels und in Workshops tauschen wir uns über Klimaschutz, Klimagerechtigkeit, Erneuerbare Energien, politisches Engagement und Aktivismus aus. Unsere Stationen liegen zwischen Mannheim und Karlsruhe, der Eifel und dem Schwarzwald,

Wenn du neugierig bist und ein wenig Abenteuerlust in deinen Adern fließt, dann bist du zu dieser Begegnung herzlich eingeladen. Ein Gegenbesuch in Aserbaidschann ist im Jahr 2019 geplant.

Im Reisepreis inbegriffen sind:

Die Naturfreundejugend Deutschlands veranstaltet diese Jugendbegegnung in Kooperation mit den Landesverbänden Baden und Rheinland-Pfalz und den Naturfreunden Aserbaidschan. Sie wird von der Europäischen Union im Rahmen von Erasmus+ gefördert.

Reiseinfos

Datum: 05.09.2018 bis 14.09.2018

Reiseziel: verschiedene Orte in Baden und Rheinland-Pfalz

Unterbringung: in naturfreundehäusern, Mehrbettzimmer

Anreise: individuell von und nach Mannheim

Veranstalter: Bundesgeschäftsstelle

Alter von: 18

Alter bis: 30

Preis: 100 Euro

Ermäßigung: 70 Euro für Mitglieder

TeilnehmerInnen mindestens: 10

Anmeldung bis: 1.8.2018

Schlagworte: Internationale Jugendbegegnung, Reisen_und_Sport