Home | Impressum | Kontakt

Partizipation von Anfang an

Kindergipfel

Kinder und Jugendlichen lernen bei den Naturfreunden, wie sie in der Politik mitreden und mitgestalten können. Der alle zwei Jahre stattfindende Kindergipfel der Naturfreundejugend bietet ihnen ein Forum, um mit PolitikerInnen über ihre Wünsche und Forderungen zu diskutieren. Die in der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen festgeschriebenen Kinderrechte für junge Menschen bis 18 Jahre sind uns – national wie international – ein wichtiges Anliegen. Regelmäßig berichtet deshalb die Kinderzeitung „Kidspower“ der Naturfreunde über dieses Thema.

Seit langem kämpfen die Naturfreunde für die Gleichberechtigung der Geschlechter. Mädchen und Jungen finden auf den Veranstaltungen des Verbands keine vorgefertigten Geschlechterrollen vor, sondern können ihre eigene Identität entwickeln und den Verband in allen Feldern mitgestalten.

Deutschland ist ein Einwanderungsland und der Anteil von jungen Menschen mit Migrationshintergrund steigt weiter an. Die Naturfreundejugend Deutschlands ist offen für junge Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen und setzt sich für ihre aktive Mitwirkung und Integration ein. Dies umfasst auch ein Engagement für bessere Lebens- und gesicherte Zukunftsperspektiven für hier lebende ausländischen Kinder und Jugendliche.

Reisen und Freizeiten Umweltbildung und Ökologie Partizipation von Anfang an Politisch aktiv Verantwortung übernehmen