Impressum | Datenschutz

Jugendbildungsreferent_in für FARN gesucht

Die NaturFreunde Deutschlands und die Naturfreundejugend Deutschlands betreiben gemeinsam die bundesweit tätige Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN). Für unseren Standort Bielefeld suchen wir zum 1.10.2018 eine*n Jugendbildungsreferent*in (Teilzeit, 50 %).

Die NaturFreunde Deutschlands und die Naturfreundejugend Deutschlands betreiben gemeinsam die bundesweit tätige Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN), die aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ gefördert wird. Für unseren Standort Bielefeld suchen wir zum 1.10.2018 eine_n

Jugendbildungsreferent_in (Teilzeit, 50 %)

Aufgabenprofil

  • Erstellung und Umsetzung von zielgruppenspezifischen Konzepten für die Bildungsarbeit und Radikalisierungsprävention
  • Erstellung von pädagogischen Materialien
  • Planung, Koordination und Durchführung von Workshops sowie Fortbildungs- und Beratungsmaßnahmen
  • Aufbau, Begleitung und Fortentwicklung eines Beratungs- und Präventionsteams

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in den Bereichen Soziale Arbeit, Pädagogik, Psychologie oder vergleichbare Qualifikation
  • Fachkenntnisse im Arbeitsschwerpunkt Jugendbildungsarbeit und/oder im Bereich der Rechtsextremismusprävention
  • Praktische Erfahrungen in der (außerschulischen) Jugendbildungsarbeit
  • Erfahrung in der Konzeption von Bildungsformaten und Bildungsmaterialien
  • Hohe Eigeninitiative sowie Teamfähigkeit
  • Hohe Sozialkompetenz und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit ehrenamtlich engagierten Menschen
  • Kenntnis der gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Mobilität und Flexibilität (die Stelle erfordert die Bereitschaft zur Wahrnehmung von Abend- und Wochenendterminen sowie die Bereitschaft zu bundesweiter Reisetätigkeit)

Wir bieten

  • Arbeit im Team und Freiraum für eigene Ideen
  • Eine wertschätzende Führungskultur
  • Vergütung in Anlehnung an TVÖD 10, Teilzeitstelle 50 %
  • Der Dienstort ist in Bielefeld.
  • Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung der Zuwendung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit". Die Stelle ist auf Grundlage der Förderung zunächst bis 31.12.2018 befristet. Die Verlängerung wird innerhalb der Förderphase bis 31.12.2019 angestrebt.
  • Wir wünschen uns mehr Diversität in unserem Team und ermutigen daher ausdrücklich Menschen mit Migrationshintergrund, Frauen* und Menschen, die wegen körperlicher Beeinträchtigungen behindert werden, sich zu bewerben.

Schicken Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen – aber ohne Lichtbild – bitte bis zum 14.9.2018 an die unten angegebene eMail-Adresse. Auf ein Anschreiben/Motivationsschreiben dürfen Sie gerne verzichten. Beantworten Sie uns stattdessen bitte einfach nur die folgenden Fragen:

  • Was war für Sie die bisher größte Herausforderung, der Sie sich im Bereich der Bildungsarbeit stellen mussten, und wie sind Sie damit umgegangen? (max. 2.000 Zeichen inklusive Leerzeichen)
  • Viele Menschen sagen, dass junge Menschen nicht beeinflusst, sondern vielmehr durch Bildungsarbeit zu einem eigenen Urteil befähigt werden sollen. Andere versuchen, die Entstehung bestimmter Einstellungen wie z. B. Rechtsextremismus mittels Erziehungsarbeit zu verhindern. Was ist Ihre Meinung zu diesem Zielkonflikt? Was sind Ihre Gründe? (max. 3.000 Zeichen inklusive Leerzeichen)
  • Warum ist FARN Ihrer Meinung nach wichtig und wer kann davon profitieren? (max. 1.000 Zeichen inklusive Leerzeichen)

Fachstelle Radikalisierungsprävention
und Engagement im Naturschutz (FARN)
c/o NaturFreunde Deutschlands
Bundesgeschäftsstelle
1bs1es1ws1es1rs1bs1us1ns1gs1Øs1ns1fs1-s1fs1as1rs1ns1.s1ds1es
Warschauer Str. 58a/59a
10243 Berlin