Home | Impressum | Kontakt
Foto: Janina Fiehn/BDAJ

Lauscht den Klängen der Transformation!

Wo fangen wir an beim Wandel der Gesellschaft zu mehr Nachhaltigkeit – sozial wie ökologisch? Dieser Frage haben wir uns über ein Jahr lang im Kooperationsprojekt „FreiRaumEroberung - Werdet Pioniere des Wandels“ mit dem Bund der Alevitischen Jugendlichen (BDAJ) gewidmet. Horcht mal in die Ergebnisse rein...

Junge Menschen haben eigene Ideen entwickelt und diese lokal bei sich im Verband, an der Uni oder im Freundeskreis umgesetzt. Das eigene Umfeld ist zum Experimentierlabor für alternative Formen des Zusammenlebens und Konsumierens geworden: Können wir uns glücklich kaufen? Oder macht es vielleicht mehr Freude, gemeinsam zu nutzen, zu leihen, zu tauschen sowie selber und zusammen zu machen?! Welche FreiRäume können wir uns (zurück-)erobern?
Von Kiel bis Mannheim und Regensburg, von Schwerte über Hannover bis Eberswalde und Dresden wurden während eines Jahres viele kleine Steine ins Rollen gebracht. Die einzelnen Aktivitäten möchten wir euch nun vorstellen. Denn während der Upcycling-Workshops, bei den Tauschparties, einer Schnippeldisko, beim Bau einer Give-Box und beim Gärtnern sind die Aufnahmegeräte heiß gelaufen. So könnt ihr nun lauschen, wie sich Transformation anhört: www.freiraumeroberung.de

Bald folgt auch noch ein gedrucktes Booklet zu den umgesetzten Kleinprojekten, das Impulse gibt und zum Nachahmen anregt...

Weiterführende Links

www.naturfreundejugend.de/projekte/-/show/3035/FreiRaumEroberung_Werdet_Pioniere_des_Wandels/

Schlagworte: Transformation