Home | Impressum | Kontakt

Verstärkung in der Bundesgeschäftsstelle

Florian ist das neueste Mitglied in der Bundesgeschäftsstelle der Naturfreundejugend. Herzlich willkommen!

Fachvortrag zum Digital Storytelling jetzt online!

Ihr habt Aila Noerens hervorragenden Vortrag zum Digital Storytelling auf dem 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag verpasst? Ab sofort ist Ihre Präsentation auch online verfügbar.

Schnell noch anmelden: JBZE-Treffen in Berlin

Von 12. bis 14. September kommt das Jugendbündnis Zukunftsenergie (JBZE) in Berlin zusammen. Thema diesmal: Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien in Südostasien.

Aktionstage "Bildung für nachhaltige Entwicklung"

Mit "Natura in Aktion" können Kinder und Jugendliche die Vielfalt der Natura 2000-Schutzgebiete entdecken und Nachhaltigkeit kennenlernen. Der Workshop am Bodensee von 24. bis 26. Oktober ist nun auch Teil der Aktionstage "Bildung für nachhaltige Entwicklung".

Die Rechte von jungen Menschen sind uns wichtig!

Vom 15.-17. November 2014 wird es erneut einen Kinder- und Jugendgipfel geben. Diesmal geht es um Kinderrechte. Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit! Der traditionelle Kindergipfel der Naturfreundejugend wird dieses Jahr als Gemeinschaftsprojekt mit den Organisationen terre des hommes und dem Deutschen Kinderhilfswerk in Berlin mit bis zu hundert junger Menschen veranstaltet.

Im Gespräch mit der Bundesumweltministerin

Wie tragen Jugendverbände mit ihrer Bildungsarbeit zum Klimaschutz bei? Das war das zentrale Thema beim Treffen der Jugendverbände mit der Bundesumweltministerin Barbara Hendricks am 4. Juli in Berlin. Naturfreundejugend, NAJU, BUNDjugend und KLJB stellten ihre aktuellen Projekte vor. Sie unterstrichen die große Bedeutung, die das ehrenamtliche Engagement in den Verbänden für Umweltbildung und Klimaschutz hat.

beweg!grund #Höher, Schneller, Weiter???

Läuft Dir auch ständig die Zeit davon? Fühlst Du Dich manchmal wie ein Hamster im Laufrad und rennst Deinen Terminen und Verpflichtungen hinterher? Dann wird es Zeit, über Entschleunigung nachzudenken. Aber was heißt „Entschleunigen“ eigentlich? Welche Möglichkeiten gibt es, meinem Alltag und meiner Umwelt mit meinem eigenen Zeitbedürfnis und eigener Zeitstruktur zu begegnen? Diese und andere Fragen klären wir bei beweg!grund #3 von 19. bis 21. September.

Natura in Aktion am Pimpinellenberg

Erkundet gemeinsam mit uns die europaweit erste "Natura in Aktion“-Route! Am 16. September eröffnen wir "Natura in Aktion" am Pimpinellenberg in Brandenburg. Begleitet uns auf unserer Entdeckungstour durch das Naturschutzgebiet und lernt "Natura in Aktion" kennen.

[ke:onda] 12 02/2014

Unsere Autor*innen haben eine Fülle von spannenden und informativen Artikeln geschrieben, die der Frage nachgehen, was Ressourcen eigentlich sind. Lest unter anderem über Pizza am Mount Everest, Erdöl im Yasuní Nationalpark und die Arbeit auf einem Forschungsschiff in der Ostsee. Viel Spaß wünscht eure [ke:onda]-Redaktion!

Naturfreundejugend zum Gespräch im Bundeskanzlerinnenamt

Die Naturfreundejugend kam am 24.06. zum Gespräch mit Vertreter*innen zahlreicher Jugendverbände zusammen, um mit dem Referatsleiter für Nachhaltige Entwicklung im Bundeskanzlerinnenamt, Dr. Stefan Bauernfeind, die weitere Gestaltung der Nachhaltigkeitsstrategie zu diskutieren.

Das Zero-Impact-Team kommt zu euch!

Im Rahmen des Projekts "Zero Impact Camps" kommen wir im Sommer 2015 gerne zu euch und organisieren einen spannenden Aktionstag rund um das Thema "Nachhaltige Jugendreisen".

Einladung zum 3. Fachbeiratstreffen

Gestaltet die Ziele und Projekte eurer Bundesleitung mit! Auf dem dritten Treffen der Fachbeiräte könnt ihr mit alten und neuen Fachbeiratsmitgliedern im Naturfreundehaus Langen planen, welche Themen und Projekte der Verband im nächsten Jahr angehen soll.

Einladung zum Workshop "Natura in Aktion"

Bei "Natura in Aktion" gehen Bewegung und Naturerlebnis Hand in Hand mit Spaß und spielerischer Wissensvermittlung. Im Workshop im Naturfreundehaus Bodensee von 24. bis 26. Oktober lernt Ihr alles, um "Natura in Aktion" in Eurer Region anzubieten.

Die neue ke:onda ist da!

Diesmal dreht sich alles um die großen und kleinen Ereignisse und Entwicklungen des Bundestreffens 2013. Außerdem in dieser Ausgabe: "Jugendreisen mit Respekt" - wir stellen Euch das neue Teamer*innenhandbuch vor. Außerdem: "Wölfe, Bären und sehr viel Meer" - Estland für Fortgeschrittene und "Freistil: Klettern".

DJHT: Vielen Dank und bis zum nächsten Mal!

Heute endet nach drei Tagen der 15. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) in Berlin. Zahlreiche Besucher*innen nutzten die Gelegenheit, unser Digital Storytelling-Kino zu besuchen. Doch nicht nur am Stand der Naturfreundejugend Deutschlands wurden eifrig Digital Stories angeschaut und diskutiert.

Nur noch wenige Plätze für das nächste JBZE-Treffen!

Bis 15. Juni habt Ihr noch Gelegenheit, Euch für das kommende JBZE-Treffen in Kassel von 20. bis 22. Juni anzumelden. Schwerpunkt dieses Treffens werden Projekten in Südamerika sein, die sich mit dem Ausbau Erneuerbarer Energien beschäftigen.

Einladung zum Digital Storytelling-Kino!

Für den 15. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag in Berlin haben wir uns dieses Jahr etwas besonderes überlegt: Am Stand der Naturfreundejugend (Messegelände Süd, Halle 7.2a) entsteht von 03. bis 05. Juni das "Digital Storytelling"-Kino!

Biodiversität vor der eigenen Haustür!

Zum zehnten Mal jährte sich am 22. Mai der Internationale Tag für Biodiversität (IBD). Grund genug also, einen Blick auf die großen und kleinen Ökosysteme zu werfen, die uns alle umgeben. Damit das ganze nicht nur informativ ist und uns für die Chancen und Gefahren sensibilisiert, sondern obendrein auch Spaß macht, entwickeln wir gerade ein neues Natura Trails Projekt.

Freiwillige gesucht!

Die NaturFreunde Deutschlands suchen zum 01.09. Bundesfreiwillige für die Mitarbeit in der Bundesgeschäftsstelle. Wenn ihr also noch eine Stelle für euren Bundesfreiwilligendienst in Berlin sucht und euch für die Arbeit in den Bereichen Kommunikation oder Verwaltung interessiert, dann folgt dem Link für mehr Infos.

Naturfreundejugend trifft Bundesjugendministerin

Dennis Melsa, Geschäftsführer der Naturfreundejugend Deutschlands, war am 13. Mai zu Besuch im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Bilder von der Energiewende-Demo am 10. Mai in Berlin

Über 12.000 Teilnehmer*innen demonstrierten am 10. Mai in Berlin gegen die Pläne der Bundesregierung, den Ausbau der erneuerbaren Energien auszubremsen.

Von Adoptivkindern, Halbgeschwistern und Naturfreundefamilien

Familien können ganz unterschiedlich sein: Es gibt Familien mit und ohne Kinder, Familien mit adoptierten oder Pflegekindern, Kinder mit zwei Papas und zwei Mamas, Kinder mit Brüdern die „Halbbrüder“ heißen, obwohl sie ganz sind… Um all diese Familien geht es in der neuen KidsPower - der Kinderzeitschrift der Naturfreundejugend.

Große Demonstration für eine saubere Energiewende!

Ein breites Bündnis aus Jugendverbänden und das Jugendbündnis Zukunftsenergie laden Euch ein, zusammen am 10. Mai in Berlin für eine saubere Energiewende zu protestieren.

Upcycling & more

Wann ist "Müll" eigentlich "Müll"? Alles auf die Halde oder lässt sich daraus noch etwas machen? Dieses Thema beschäftigt die Teilnehmer*innen einer neuntägigen multinationalen Jugendbegegnung der Naturfreundejugend in Banska Bystrica in der Slowakei. Aus "Müll" wurden dabei zum Beispiel Schmuck oder Musikinstrumente angefertigt.

Neue Gesichter in der Bundesgeschäftsstelle

Seit kurzem hat die Bundesgeschäftsstelle mit Larissa Donges und Sebastian Bozada Verstärkung bekommen. Während Larissa als Referentin für Umwelt und Nachhaltigkeit die Nachfolge von Dana antritt, unterstützt Sebastian als Referent für Kommunikation die Öffentlichkeitsarbeit. Wer die beiden sind und was sie bei der Naturfreundejugend machen, erzählen sie Euch selbst:

„Kultur macht stark - Jugendgruppe erleben“ – Naturfreundejugend Bremen in der Presse

Die Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit vor Ort ist einer der aktuellen Schwerpunkte der Bundesgeschäftsstelle der Naturfreundejugend. In den vergangenen Monaten konnten zahlreiche Projekte auf den Weg gebracht werden. Möglich werden diese Projekte durch Fördergelder in Höhe von insgesamt 10 Millionen Euro, die vom Bundesbildungsministerium unter dem Motto „Kultur macht stark - Jugendgruppe erleben“ bereitgestellt werden. Zu den geförderten Projekten gehört auch der Floßbau-Workshop der Naturfreundejugend Bremen, der in einem Zeitungsbericht ausführlich vorgestellt wurde.

Naturfreundejugend erfolgreich auf dem Bundeskongress der NaturFreunde Deutschlands

Von 04. bis 06. April fand der 29. Bundeskongress der NaturFreunde Deutschlands im thüringischen Arnstadt statt. Der Bundeskongress setzt sich aus Vertreter*innen der Landesverbände und Teilgliederungen zusammen und ist das höchste entscheidende Gremium der NaturFreunde in Deutschland. Er trifft sich alle drei Jahre. Nina, Frederik, Sascha und Clara setzten sich zusammen mit unserem Geschäftsführer Dennis für die Belange der Jugend ein.

Die Solarlampe „Little Sun“ als kleiner Schritt für eine große Veränderung?

Diese und viele andere Fragen stellten sich die Teilnehmenden des Jugendbündnis Zukunftsenergie bei ihrem Treffen vom 28. bis 30. März in Hannover. Die Referenten Jacob Gruender und Christoph Müller gaben nicht nur spannende Einblicke in ein Kinderdorfprojekt in Tansania, in dem Erneuerbare Energien eine wichtige Rolle spielen. Über skype konnte sogar ein direkter Austausch mit dem Projektleiter vor Ort und Mama Kimbe hergestellt werden, die die Solarlampen „Little Sun“ in ihrem Dorf verkauft und deren Leben sich seitdem in vielen Punkten geändert hat….

„Eigentum verpflichtet“ - „Eigentum ist ein unverletzliches und heiliges Recht“ - „Eigentum ist Diebstahl“.

Mit diesen und 20 weiteren historischen Zitaten machten sich die 14 Teilnehmer*innen der Beweg!gründe am letzten Märzwochenende auf den Weg um dem Wesen und den Auswirkungen von Eigentum, Privatbesitz und Gemeingut auf die Spur zu kommen.

Fachbeiräte: NaturaTrails für die Jugend geplant

Zum zweiten Mal tagten von 07. bis 09. März 2014 die Fachbeiräte der Naturfreundejugend in Hannover. Im Mittelpunkt der dreitägigen Veranstaltung stand die Entwicklung gemeinsamer Projekte und die Fokussierung von zentralen Positionen des Verbandes. Insbesondere für die Vernetzung innerhalb des Verbandes und zwischen den einzelnen Themenspektren wurden an diesem Wochenende wichtige Impulse gegeben und Meilensteine geplant.