Impressum | Datenschutz

Neue Freund*innen für die große Transformation

Drei Tage lang verwandelte sich das Naturfreundehaus Hannover in einen Schmelztiegel der Transformationsideen. 60 junge Aktive aus ganz Deutschland kamen, um Kontakte zu knüpfen, Neues zu lernen, Aktionen zu planen und Augenblicke zu teilen.

Wir waren auf der COY13!

Junge Menschen aus 114 Ländern kamen vom 1. bis 5. November auf der COY (Conference of Youth) in Bonn zusammen, um für eine nachhaltige Zukunft zu kämpfen. Auch wir waren bei dem Austausch vor der UN-Klimakonferenz dabei!

Conference of the Youth - COY

Direkt vor der COP kommen vom 02.-04.11. über 1.000 junge Menschen zusammen, um sich für Klimagerechtigkeit, den Kohleausstieg und die Energiewende einzusetzen. Auch wir werden vor Ort sein und auf twitter und Facebook berichten. Weitere Infos findet ihr hier!

Demo "Klima schützen - Kohle stoppen!"

Lasst uns gemeinsam am 04.11. in Bonn auf die Straße gehen, um für einen schnellen und sozialverträglichen Kohleausstieg und eine entschlossene und gerechte Klimapolitik zu demonstrieren! Weitere Infos findet ihr hier!

Was passiert auf der COP?

COP steht für Conference of the Parties und bezeichnet die internationalen Klimaverhandlungen, die vom 06.-07.11. in Bonn stattfinden. Die Klimadelegation unseres Jugendbündnis Zukunftsenergie wird die Konferenz begleiten und ab November stetig berichten.

Preisverleihung Klasse Klima

War das eine tolle Preisverleihung vom Klasse-Klima-Wettbewerb! Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner*innen aus Freiberg, Mettmann und Pullach. Wir danken euch und allen anderen Gruppen für die tollen Aktionen zum Klimaschutz.

Schulung Flucht vor dem Klima

Die Zusammenhänge von Klimaflucht und Klimagerechtigkeit sind komplex. Wenn du mehr dazu wissen und anderen Klimagerechtigkeit näher bringen möchtest, dann komme vom 3. bis 5. März mit uns nach Küsten (nähe Salzwedel).

„Marrakesch in Berlin“ – Aktionen zur UN-Klimakonferenz 2016

Du willst wissen, was bei der COP in Marrakesch passiert? Du findest, man müsse mehr tun, als nur zu reden? Dann bist du bei uns genau richtig!

Fortbildungen zu Klasse Klima Multiplikator*innen!

Du interessierst dich für Nachhaltigkeit und Klimaschutz und möchtest junge Menschen mit deiner Begeisterung für diese Themen anstecken? Klasse Klima – heißkalt erwischt bietet dir dazu die Gelegenheit und stattet dich im Rahmen eines Fortbildungswochenendes mit dem pädagogischen und inhaltlichen Know-how aus.

Werde Klimaagent*in!

Mit dem Motto der Klimagerechtigkeits-Bewegung im Hinterkopf findet vom 28. bis 30. Oktober in Barsinghausen eine Multiplikator*innen-Schulung „Werde Klimaagent*in“ statt.

Toolbox von Klasse Klima – heißkalt erwischt erschienen!

Du willst unbedingt das Klima schützen und Schüler*innen dafür begeistern? Aber du weißt nicht wie? Dann ist die Toolbox von Klasse Klima – heißkalt erwischt genau das richtige für dich!

„Klima gerecht schützen“ nimmt Fahrt auf

Klimagerecht – jetzt erst recht! Unter diesem Motto fand das erste Treffen des neuen Projektes des JBZE statt. Das Jugendbündnis Zukunftsenergie gibt dem Schlagwort Klimagerechtigkeit ein Gesicht und lässt sich zu Klimaagent*innen ausbilden. Das willst du auch? Dann sei dabei!

Werde Delegierte*r bei den UN-Klimaverhandlungen

Das Jugendbündnis Zukunftsenergie (JBZE) sucht Klima-Aktivist*innen, die bei den Klimaverhandlungen in diesem Jahr teilnehmen und vor Ort etwas bewegen möchten. Wir bringen die Stimme der jungen Generation in die Verhandlungen und laden dich ein, mitzumachen. Mehr Infos nach dem Link, Bewerbungsschluss ist der 20.02.2016.

Die Klimadelegation des Jugendbündnis Zukunftsenergie (JBZE) berichtet aus Paris

Unser Jugendbündnis Zukunftsenergie (JBZE) ist, wie im letzten Jahr, wieder live bei der Klimakonferenz dabei und berichtet euch täglich aus Paris. Die UN-Staatengemeinschaft arbeitet hier an dem neuen Abkommen, damit anschließend der Klimaschutz weltweit in allen Nationen umgesetzt...

Bundesumweltministerin trifft Jugendumweltverbände

Am 28. Oktober traf Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks Vertreter*innen der Jugendumweltverbände, darunter Fenja Wegner und Larissa Donges für die Naturfreundejugend. Das Gespräch wurde insbesondere geprägt von der Frage, wie Jugendverbände den Umweltschutz unterstützen und junge Menschen für Nachhaltigkeit sensibilisieren können.

Push4Change und Power Shift in Schweden

Vom 5. bis 9. Oktober 2015 fand im schwedischen Malmö das internationale Training „Push4Change“ zum Thema Klimagerechtigkeit statt, im Anschluss daran die große Jugendkonferenz „Power Shift Sweden“. Wir als Naturfreundejugend waren zusammen mit sieben anderen Ländern Kooperationspartner in dem EU-geförderten Projekt. Für uns haben Lena Blumenstein und Malte Kuhn, der außerdem im Jugendbündnis Zukunftsenergie (JBZE, www.zukunftsenergie.org) aktiv ist, an den Veranstaltungen teilgenommen.

Im Gespräch mit der Bundesumweltministerin

Wie tragen Jugendverbände mit ihrer Bildungsarbeit zum Klimaschutz bei? Das war das zentrale Thema beim Treffen der Jugendverbände mit der Bundesumweltministerin Barbara Hendricks am 4. Juli in Berlin. Naturfreundejugend, NAJU, BUNDjugend und KLJB stellten ihre aktuellen Projekte vor. Sie unterstrichen die große Bedeutung, die das ehrenamtliche Engagement in den Verbänden für Umweltbildung und Klimaschutz hat.

Bilder von der Energiewende-Demo am 10. Mai in Berlin

Über 12.000 Teilnehmer*innen demonstrierten am 10. Mai in Berlin gegen die Pläne der Bundesregierung, den Ausbau der erneuerbaren Energien auszubremsen.

Die Solarlampe „Little Sun“ als kleiner Schritt für eine große Veränderung?

Diese und viele andere Fragen stellten sich die Teilnehmenden des Jugendbündnis Zukunftsenergie bei ihrem Treffen vom 28. bis 30. März in Hannover. Die Referenten Jacob Gruender und Christoph Müller gaben nicht nur spannende Einblicke in ein Kinderdorfprojekt in Tansania, in dem Erneuerbare Energien eine wichtige Rolle spielen. Über skype konnte sogar ein direkter Austausch mit dem Projektleiter vor Ort und Mama Kimbe hergestellt werden, die die Solarlampen „Little Sun“ in ihrem Dorf verkauft und deren Leben sich seitdem in vielen Punkten geändert hat….

Jugendbündnis Zukunftsenergie: Energiewende im globalen Süden

Die Jugendkonferenz im September 2013 war Höhepunkt und Abschluss des Projektes "U-Turn, Energiewende sauber durchdacht". 2014 erweitert das Jugendbündnis Zukunftsenergie nun seinen Aktionsradius und beschäftigt sich mit der Bedeutung der Energiewende für den globalen Süden. Gleich beim ersten Treffen vom 31.01 bis zum 03.02.2014 in Bonn lernten die Teilnehmenden wichtige Akteure der Entwicklungszusammenarbeit kennen.

Diese Agrarindustrie haben wir satt!

Mehr als 30.000 Menschen demonstrierten am 18. Januar 2014 für eine bäuerliche Landwirtschaft

Jugend beim UN-Klimagipfel

Vom 11. bis 22. November 2013 nahmen Mitglieder des Jugendbündnis Zukunftsenergie an der UN-Weltklimakonferenz in Polen teil. Für die Naturfreundejugend war Malte Kuhn mit in Warschau.

Trashbusters - Macht Jagd auf das Müllmonster!

Mit der Trashbuster-App Müll-Hotspots melden und gemeinsam aufräumen! Mit der neuen App „Trashbusters“ der Naturschutzjugend (NAJU) und mit der Naturfreundejugend Deutschlands als Projektpartner geht es den Abfallbergen an den Kragen.

Die tollen Tage der Jugendkonferenz sind schon vorbei

Drei arbeitsreiche Tage gehen zu Ende – die rund siebzig Teilnehmer*innen der U-turn Jugendkonferenz haben sich über ihre Vorstellungen, Wünsche und Forderungen zur Umsetzung der Energiewende eingehend Gedanken gemacht. Auf der Abschlussveranstaltung am 3. November 2013 wollten sie diese nun auch an politische Entscheidungsträger*innen weitergeben.

Jugendbündnis Zukunftsenergie in Kalifornien

Das Jugendbündnis Zukunftsenergie (JBZE) machte dieses Mal eine weite Reise - und zwar bis nach Kalifornien. Welch CO2- Bilanz werden die Naturfreund*innen sagen! Aber nein, das JBZE war im Naturfreundehaus Kalifornien bei Schönberg an der Kieler Bucht und reiste wie immer mit den öffentlichen Verkehrsmittel zu diesem ganz besonderen Tagungsort. Was wir alles an diesem Wochenende erlebten, erfährst du hier...

Jugendbündnis Zukunftsenergie mit Delegation bei den UN-Klimaverhandlungen

Das Jugendbündnis Zukunftsenergie (JBZE), ein bundesweites, offenes Netzwerk von Jugendorganisationen, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, wird dieses Jahr erneut mit einer Jugenddelegation bei den UN-Klimaverhandlungen in Bonn vertreten sein. Die Klimaverhandlungen, die dieses Jahr vom...

NFJD beim 4. Alternativen Energiegipfel der klima-allianz

Am Mittwoch, den 05. Juni 2013, fand in Berlin der 4. Alternative Energiegipfel der klima-allianz Deutschland statt. Als Mitglied des Bündnisses war natürlich auch die Naturfreundejugend Deutschlands vertreten. Schwerpunkt des Gipfels war die soziale Gestaltung der Energiewende. Wer profitiert derzeit von der Umstellung auf erneuerbare Energien und wer zahlt die damit verbundenen Kosten? Welche Maßnahmen und Finanzierungkonzepte gibt es, die Energiewende sozial gerecht zu gestalten? Müssen die Investitionsausgaben fairer verteilt werden?

Trashbusters - Projektstart mit Merkel

Die Naturfreundejugend unterstützt die Naturschutzjugend (NAJU) bei ihrem Projekt "Trashbusters", das in mehreren Aktionswochen Müll beseitigen und auf das Problem der Vermüllung aufmerksam machen will.

Gewinner des Germanwatch-Kurzfilmfestivals

Drei Freunde treffen sich in der Kneipe und berichten aus ihrem Leben. Auto, Urlaub, Energie und Ernährung ergeben ein buntes Klimasündenregister. Mit dem Auftreten der Kellnerin nimmt der Film eine überraschende Wendung...